DIOP GmbH - DeutschDIOP GmbH - Englisch
DIOP GmbH: Fully automated Disinfection - Disinfection is our Passion
Bookmark and Share

Diosol - hochwirksame Desinfektionsmittel

SEPTProtectol

DiosolTM

Desinfektionsmittel Wasserstoffperoxid1 mit Silberkomplex in verschiedensten Gebindegrößen verfügbar.

 

Das hochwirksame Desinfektionsmittel zur Bekämpfung von Bakterien, Pilzen und Viren.

 

Die antimikrobielle Wirksamkeit wurde in zahlreichen Untersuchungen, u.a. nach EN-Normen und NF T-Normen sowie nach der EU-Richtlinie (CEN/TC 216), geprüft und nachgewiesen. Der Wirkungsbereich umfasst gramnegative und grampositive Bakterien (einschl. Legionellen), aerobe Sporenbildner, Hefen und Schimmelpilze sowie wesentliche humanpathogene Viren (u.a. Herpes,Hepatitis, HIV, Influenza).

Aufgrund der chemischen Zusammensetzung von DiosolTM werden auch Biofilme angegriffen.* Daraus ergibt sich u.a. die umfassende Wirksamkeit auch gegen Sporenbildner und Schimmelpilze, die häufig Wirkungslücken von üblichen Desinfektionsmitteln darstellen. 

 

 

 

Erfüllung der DGHM-/VAH-Kriterien:

Das Präparat erfüllt die im Anforderungskatalog für die Aufnahme von chemischen Desinfektionsverfahren in die Desinfektionsmittel-Liste der DGHM geforderten Voraussetzungen für die bakterizide, fungizide und tuberkulozide Wirkung.2
Prof. Dr. med. B. Wille


Produktübersicht Desinfektionsmittel


Diosol 3 Flächendesinfektion
Ökologisches Desinfektionsmittel gegen Bakterien und behüllte Viren.
Diosol 8 Flächendesinfektion
Ökologisches Desinfektionsmittel zur Schimmelbekämpfung und Schimmelsanierung.

Diosol 12 Flächendesinfektion
Ökologisches Desinfektionsmittel gegen unbehüllte Viren (Norovirus).
Diosol 19 Flächendesinfektion
Ökologisches Desinfektionsmittel gegen unbehüllte Viren (Norovirus) sowie zur Tatortreinigung.


Übersicht der bisher anhand der Desinfektionsverneblung getesteten Keime:3



Aufzählung  Acinetobacter
Aufzählung  Aeromonas salmonicida
Aufzählung  Agrobacterium radiobacter
Aufzählung  Alcaligenes sp.
Aufzählung  Alternaria alternata
Aufzählung  Arcanobacterium
Aufzählung  Aspergillus
Aufzählung  Aspergillus flavus
Aufzählung  Aspergillus fumigatus
Aufzählung  Aspergillus mucou
Aufzählung  Aspergillus niger
Aufzählung  Aspergillus penc
Aufzählung  Burkholderia cepacia
Aufzählung  Campylobacter jejuni
Aufzählung  Candida
Aufzählung  Candida albicans
Aufzählung  Candida stell.
Aufzählung  Chlamidomonas sp.
Aufzählung  Cholerae
Aufzählung  Chroomonas norstedtii
Aufzählung  Chryseomonas luteola
Aufzählung  Citrotrobacter species.
Aufzählung  Cladosporium cladosporoides
Aufzählung  Coliforme Bacteria
Aufzählung  Edwardsiella
Aufzählung  Enterococcus spec.
Aufzählung  ESBL
Aufzählung  Ewingella
Aufzählung  GB-Viren
Aufzählung  Gramm positive Bakterien
Aufzählung  Hafnia alvei
Aufzählung  Hefe (Yeast, Levures)
Aufzählung  Helminthosporium
Aufzählung  Hepatitis B
Aufzählung  Hepatitis C Virus Surrogate (BVDV)
Aufzählung  Hepatitis D
Aufzählung  Herpes simplex type 1
Aufzählung  HIV (-HTLV-III or LAV)
Aufzählung  K.oxytoca
Aufzählung  Klebsiella
Aufzählung  Klebsiella pneumoniae
Aufzählung  Lactobacillus
Aufzählung  Lactobacillus brevis
Aufzählung  Lactobacillus lindneri
Aufzählung  Lactobacillus plantarum
Aufzählung  Lactobacillus wild type
Aufzählung  Legionella pneumophila
Aufzählung  Leuconostoc mesenteroides
Aufzählung  Listeria
Aufzählung  Listeria inoqua
Aufzählung  Listeria monocytogenes
Aufzählung  Mesophillie Bacteria
Aufzählung  Micrococcus candidus
Aufzählung  Micrococcus luteus
Aufzählung  Micrococcus marine sp
Aufzählung  Micrococcus roseus
Aufzählung  Moraxella-like Bacteria
Aufzählung  MRSA
Aufzählung  Mucor spp.
  Aufzählung  Neissseria meningitidis
Aufzählung  Pasteurella
Aufzählung  Pediococcus
Aufzählung  Pediococcus damnosus
Aufzählung  Penicillium
Aufzählung  Penicillium digitatum
Aufzählung  Penicillium roqueforti
Aufzählung  Penicillium verrucosum
Aufzählung  Peptococcus
Aufzählung  Peptostreptococcus
Aufzählung  Prevotella
Aufzählung  Proteus
Aufzählung  Proteus mirabilis
Aufzählung  Proteus vulgaris
Aufzählung  Providencia
Aufzählung  Pseudomonas
Aufzählung  Pseudomonas aeruginosa
Aufzählung  Pseudomonas albus
Aufzählung  Pseudomonas alcaligenes
Aufzählung  Pseudomonas cepacia
Aufzählung  Pseudomonas chlororaphis
Aufzählung  Pseudomonas diminuta
Aufzählung  Pseudomonas fluorescens
Aufzählung  Pseudomonas pickettii
Aufzählung  Pseudomonas syringae
Aufzählung  Ralstonia pickettii
Aufzählung  Rhyzopus
Aufzählung  Saccharomyces carlsbergensis
Aufzählung  Saccharomyces cerevisiae
Aufzählung  Saccharomyces uvarum
Aufzählung  Salmonella
Aufzählung  Salmonella enteritidis
Aufzählung  Salmonella paratyphi (A + B)
Aufzählung  Salmonella typhi
Aufzählung  Salmonella typhimurium
Aufzählung  Salmonella typhosa
Aufzählung  S. agalactiae
Aufzählung  Shigella
Aufzählung  Sphaerotilus
Aufzählung  Staphylococcus
Aufzählung  Staphylococcus aureus (incl. MRSA)
Aufzählung  Serratia marcescens
Aufzählung  Schimmelpilze (moulds)
Aufzählung  St. Epidermidis
Aufzählung  Stenotrophomonas maltophilia
Aufzählung  Streptococcus
Aufzählung  Streptococcus faccalis
Aufzählung  Streptococcus lactis
Aufzählung  Streptococcus pyogenes
Aufzählung  Thermo-stabila coliform
Aufzählung  Bacteria
Aufzählung  Yersinia enterocolitica
Aufzählung  Y.Pestis
Aufzählung  Yersinia pseudotuberculosis

 

1 Unterhalb von 20 % bis 5 % wirken H2O2-Lösungen "Reizend" (Xi) gegenüber Augen und Haut (R 36/38: Reizt die Augen und die Haut), während unterhalb von 5 % keine gefährlichen Eigenschaften zu beachten sind (Quelle: KomNet Moderne Arbeit)

2 Stand: 4. Februar 2002 auf den Namen SeptProtectol (Produkt 2009 umbenannt, identisch mit Diosol)

3 von Fachärzten für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie geprüft und bestätigt

Hygiene Check von den Desinfektionsexperten
Erfahren Sie mehr über unsere Desinfektionslösungen:

- Kompetenz in der Desinfektion
- Wirksamkeit, rechtliche Sicherheit und Umwelt
- Perfekte Umgebungshygiene
- Service & Nachfrage etc....
...weiterlesen



Noroviren Desinfektion
Noroviren zählen zusammen mit den Rotaviren zu den wichtigsten viralen Erregern und sind für einen Großteil der Gastroenteritis-Ausbrüche verantwortlich. Ohne Gegenmaßnahmen im Bereich Hygiene & Desinfektion können sich die Infektionen innerhalb von kürzester Zeit in der betroffenen Einrichtung epidemieartig ausbreiten...
...weiterlesen



Information Bakterien:

  • sind prokaryotisch und haben keinen Zellkern
  • in den Zellen gibt es nur ein Zellkernäquivalent
  • eine Vermehrung erfolgt durch Zellteilung
  • die Zellwand besteht aus Mukopolysacchariden
  • Bakterien sind sehr antibiotika-empfindlich
  • Quelle: Hygieneinstitut Schubert





    Information Pilze:

  • sind eukaryotisch und haben einen Zellkern
  • Die Vermehrung der Zellen geschieht durch Mitose
  • die Zellwand besteht aus Chitin und Zellulose
  • Pilze sind kaum empfindlich
  • Quelle: Hygieneinstitut Schubert





    Information Viren:

  • sind eine eigenständige Gruppe: infektiös und vermehrungsfähig
  • sind obligate Zellparasiten
  • man unterscheidet zwischen behüllten und unbehüllten Viren
  • Viren sind "nur" Träger von Erbinformationen
  • Quelle: Hygieneinstitut Schubert





    Haben Sie Fragen?
    Wir stehen Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung!
    Telefon: +49(0)6003/814-220
    Telefax: +49(0)6003/814-671
    E-Mail: info(at)diopgmbh.com


    DIOP Network & Social Media:
    Twitter: twitter.com/diop_hygiene
    Facebook: DIOP
    Youtube: hygienedisinfection
    Blog: Hygiene & Desinfektion