DIOP GmbH - GermanDIOP GmbH - English
DIOP GmbH: Fully automated Disinfection - Disinfection is our Passion
Bookmark and Share

Listung von Desinfektionsmitteln

Zur VAH- und RKI-Listung von Vernebelungsflüssigkeiten

 

Eine Listung von Vernebelungs-Generatoren ist nicht möglich. Es können lediglich Desinfektionsmittel gelistet werden. Diese Listungen werden nur nach den Kriterien der Methode der Scheuer-Wischdesinfektion geprüft. Eine offizielle Prüfung von Desinfektionsmitteln nach Vernebelungsmodalitäten (Vernebelungsflüssigkeiten) liegt nach aktuellem Kenntnisstand auch noch nicht vor.

 

DIOP denkt "europäisch": Unsere Desinfektionsmittel sind nach der EU-Richtline CEN / TC 216 geprüft.

 

"Für den Hersteller von Desinfektionsmitteln besteht keine Verpflichtung, seine Präparate in die Desinfektionsmittel-Listen eintragen zu lassen. Dem Anwender bzw. dem Anordnenden von Desinfektionsmitteln steht die Wahl des Desinfektionsmittels frei, soweit es sich nicht um behördlich angeordnete Entseuchungen handelt".

(siehe "Informationsblatt zur Desinfektionsmittel-Liste des Robert-Koch-Institutes gemäß § 18, Abs. 4 IfSG", Juni 2007);

 

Unsere Desinfektionsmittel sind nach VAH-/DGHM-Kriterien geprüft. Zudem erfüllt DioProtection gemäß PD Dr. Schwarzkopf Die Anforderungen der Biostoff-Verordnung, der TRBA 250, sowie der Empfehlung KRINKO/RKI "Anforderungen der Hygiene an die Reinigung und Desinfektion von Flächen".

 

PD Dr. Schwarzkopf bezüglich VAH- und RKI-Listung:

"Verbindlich eine Listung des Verbundes für angewandte Hygiene e.V. (VAH) zu fordern, ist rechtlich nicht möglich, allerdings ist bei amtsärztlich angeordneten Desinfektionen die nach § 18 Infektionsschutzgesetz (IfSG) die Listung des Robert-Koch-Instituts (RKI) verbindlich. Auf jeden Fall sollen die entsprechenden Gutachten in der Einrichtung vorliegen, da die Aufsichtsbehörden nach § 3 IfSG das Recht - und die Pflicht - haben, diese zu prüfen."

 

Hygieneinspektor G. Friedemann Schubert über DioProtection und die Betriebserlaubnis auch ohne RKI-Listung:

Die RKI-Liste untersagt keine weiteren Maßnahmen, die eine Scheuerdesinfektion in punkto Keimverringerung deutlich unterstützen. Eine solche Maßnahme zur Unterstützung der hygienischen Sicherheit stellt das Vernebeln der hochwirksamen Perverbindungen wie H2O2 dar.

 

Bei näherem Informationsbedarf erläutern wir Ihnen gerne näher den rechtlichen Stellenwert einer VAH-Listung. Gerne können Sie hierzu auch eine gutachterliche Stellungnahme eines renommierten Hygienikers anfordern.

Disinfection using hydrogen peroxide
Besides the efficiency of disinfectants, the natural disinfection performance without the risks of conventional chemistry becomes more and more important. Therefore DIOP focuses on sustainable disinfectants based on hydrogen peroxide...
...read more



Do you have any questions?
We stay to your entire disposition for any additional information that you need!
Phone: +49(0)6003/814-220
Fax: +49(0)6003/814-906
E-Mail: info(at)diopgmbh.com


DIOP Network & Social Media:
Twitter: twitter.com/diop_hygiene
Facebook: DIOP
Youtube: hygienedisinfection
Blog: Hygiene & Disinfection